Hallenkreismeister 2018

Am 04.02.2018 fuhren die Pulsnitzer Jungs zum Finale der Hallenkreismeisterschaften, für dass sie sich in Vor- und Zwischenrunde souverän qualifiziert hatten. Da Benno und Giacomo erkrankt ausfielen, stand den Trainern nur ein Wechselspieler zur Verfügung. Joel und Hannes waren auch gerade so wieder fit, keiner wußte, ob die Kondition der Jungs für die 5 Spiele reichen würde.
Der Einstieg in das Turnier gelang mit einem 2:0 gegen Liegau Augustusbad.
Im zweiten Spiel trafen die Pulsnitzer auf das Team aus Gnaschwitz-Doberschau, welches mit großen Ambitionen in das Turnier gestartet war. Die Gnaschwitzer spielten einen schönen Fußball und gingen auch in Führung. Torwart Yasen verhinderte aber Schlimmeres. Doch in den letzten Spielminuten drehten die Jungs nochmal richtig auf und setzten die entscheidenden beiden Treffer. 
Im dritten Spiel gegen die spielstarken Ottendorfer Jungs hatten beide Mannschaften die Chancen zum Sieg. Aber wieder zeigten die Pulsnitzer die größere Cleverness und netzten kurz vor Schluß zum Siegtreffer ein. 
Vor dem vierten Spiel wußten die Trainer aufgrund der anderen Ergebnisse, dass ein Sieg den Titel bedeuten würde. Aber die Wittichenauer Jungs zeigten, dass auch sie zurecht in der Finalrunde standen. Durch einen Fehler der Pulsnitzer Abwehr gingen sie in Führung. Dann waren noch 3 Minuten zu spielen, Freistoß für die Pulsnitzer in der Nähe der Mittellinie. Maximilian und Patrick wußten, was zu tun war. Im Training hatte man Freistoßtricks geübt. Maximilian legte auf, Patrick zog ab und Tor! Jetzt wollten die Pulsnitzer unbedingt den Sieg, alle hatten plötzlich "die zweite Luft". Mit großem Kampf erzwangen sie das 2:1 und damit den Titel!
Im letzten Spiel gegen Budissa Bautzen war dann etwas die Spannung weg und man verlor mit 2:1. 
Völlig verdient nahmen die Jungs im Anschluss ihre Medaillen und den Pokal entgegen.
Für den TSV: Yasen, Hannes, Niclas, Maximilian ( 1Tor), Joel (1), Max (2), Patrick (4) Giacomo als Glücksbringer

Damit beenden die Pulsnitzer eine sehr erfolgreiche Wintersaison. Sie nahmen an 5 Turnieren teil und konnten alle gewinnen. 
S.K.




Sieg beim Heimturnier

Am 3.12.2017 trafen sich die Pulsnitzer Kicker mit den Gästen aus Bretnig, Bautzen, Großnaundorf und Lomnitz in der Pulsnitzer Sporthalle zum Hallenturnier. Da die Mannschaft aus Dresden Neustadt nicht anreiste, spielte man Jeder gegen Jeden in zwei Spielrunden a 8 Minuten. 
Am Anfang hakte das Zusammenspiel der Jungs noch ein bisschen und es mußten Einzelaktionen her, um die Spiele zu gewinnen. Erst im Laufe des Turnieres fanden die Pulsnitzer Kicker zu Ihrem Spiel und erzielten schön herausgespielte Treffer. Am Ende standen 8 Siege bei 8 Spielen zu Buche. Zweiter wurden unsere Nachbarn aus Bretnig vor den Gästen von Budissa Bautzen.
Patrick wurde mit 6 Treffern als bester Torschütze des Turnieres ausgezeichnet.
Für den TSV: Yasen, Maximilian, Joel, Hannes, Max, Benno, Giacomo, Niklas, Patrick


Erfolgreiche Hinrunde


Die Pulsnitzer Jungs blicken auf eine sehr erfolgreiche Hinrunde zurück. 
Von 9 Spielen konnten 8 gewonnen werden. Lediglich bei Einheit Kamenz leistete man sich einen ganz schwachen Auftritt. Diesen nutzten die Lessingstaedter auch aus und somit revanchierten sich die Kamenzer für die Niederlage im Halbfinale der Fußball-WM mit einem 3:1. 
In allen anderen Spielen zeigten die Jungs sehr starke Auftritte und spielten einen schönen Fußball.
Am Ende der Hinrunde steht nach 9 Spielen ein Torverhältnis von 117:10 zu Buche, der höchste Sieg lautete 25:0.
Die Pulsnitzer Kicker bereiten sich jetzt intensiv auf die Hallenturniere vor, auch da wollen sie ein Wörtchen mitreden, wenn es um die Pokale geht.
Fußballbegeisterte Jungs der Jahrgänge 2009 und 2010 sind in unserem Team weiterhin willkommen, einfach Mittwochs um 16 Uhr in die Sporthalle Kante kommen und mitmachen.
S.K.


F-Jugend ist U-8 Fußballweltmeister!!

Am 14.08.2017 reisten die Jungs zum größten Fußballturnier im ostsächsischen Raum, der „inoffiziellen“ U-8 Weltmeisterschaft nach Gnaschwitz Doberschau. Wie bei der richtigen WM vertraten alle 26 Mannschaften ein Land, die Pulsnitzer das Nachbarland Tschechien.
Im ersten Gruppenspiel trafen die Jungs auf Budissa Bautzen, die Mexiko vertraten. Die TSVèr starteten mit Klasse-Fußball und siegten ungefährdet mit 4:0. Danach warteten die Azzurri, vertreten durch den TSV Neukirch. Auch in diesem Spiel setzten sich die Pulsnitzer durch, mit 7:0.
Einige Trainer der anderen Mannschaften staunten über den schönen Fußball, den die Jungs spielten und so wurde eine Kontrolle der Pulsnitzer Spielerpässe durchgeführt. Aber natürlich alles i.O., die Jungs waren einfach gut in Form.
Das dritte Spiel brachte Ghana als Gegner, vertreten durch Königswartha. In diesem Spiel bekamen die Jungs die einzigen zwei Gegentore des Turnieres, da aber die Angriffsmaschine rund lief, gewannen die Jungs das Spiel mit 7:2. Im letzten Gruppenspiel trafen die TSVèr auf Brasilien (TSV Wachau). Doch „brasilianisch“ spielten die Pulsnitzer. Ein 6:0 war das Ergebnis. So standen die Jungs als Gruppensieger fest, 12:0 Punkte und 24:2 Tore sind eine erstklassige Bilanz dieser Vorrunde.
Während in der Vorrunde vor allem Hannes traf, tauten ab dem Achtelfinale Giacomo und Patrick so richtig auf. Den schön herausgespielten Angriffen hatte Australien ( Lauta) nicht viel entgegenzusetzen. Die beiden und Maximilian mit einem Traumtor von der Mittellinie stellten den Endstand von 6:0 sicher.
Im Viertelfinale kam es nun zum Duell mit dem Gastgeber, der die deutschen Farben vertrat. Beide Trainerteams waren sich einig, dass es nach den gezeigten Leistungen wohl das vorweggenommene Finale war. Die Trainer stellten die Jungs auf die zahlreichen Fans der „Deutschen“ ein und man nahm sich vor, das Stadion „zum Schweigen zu bringen“. Es entwickelte sich das erwartete spannende Spiel mit leichten Vorteilen für die Pulsnitzer. Diesmal blieb es wieder Hannes vorbehalten, mit zwei Toren den Sieg sicherzustellen. Die zahlreichen Zuschauer anerkannten die Leistung der Pulsnitzer und applaudierten den Jungs. Das Halbfinale gegen Spanien (Einheit Kamenz) war ebenso spannend. Es blieb diesmal Patrick und Giacomo vorbehalten, mit einem herrlichen Doppelpass die Abwehr auszuhebeln und den Sieg sicherzustellen.
Das anstehende Finale wollten die Jungs jetzt unbedingt gewinnen. Gegner war Rußland ( Zeißig) und diese waren durchweg einen halben Kopf größer als die Pulsnitzer. Dennoch waren die TSVèr die tonangebende Mannschaft und erspielten sich einige Chancen. Der Ball wollte jedoch nicht ins Tor, so kam es zum Neunmeterschießen. Giacomo verwandelte sicher, der erste „Russe“ schoß vorbei. Joel schoß scharf in die Mitte, der Torwart konnte nicht halten. Als der zweite „Russe nur an die Latte schoß, war der völlig verdiente Weltmeistertitel der Jungs perfekt. Eine Riesenleistung der kleinen Pulsnitzer mit 8 Siegen und 33 : 2 Toren! Unser Torwart Yasen wurde noch in das All-Star-Team gewählt.
Für den TSV: Yasen (Tor), Maximilian (3 Tore), Joel (3), Benno (3), Niclas, Giacomo (8), Patrick (6), Hannes (10)



 

   
© TSV Pulsnitz 1920 e.V.